Porträt: Notar Dr. Robert Kleba
Porträt: Notar Dr. Robert Kleba
Veröffentlichungen:
  • Co-Autor Beck’scher Onlinekommentar zum BeurkG/DONot (im Erscheinen),
  • „Interessen- bzw. Pflichtenkollisionen und Haftung bei Vorstandsdoppelmandaten im Aktienkonzern“, Dissertation 2013,
  • „Die grenzüberschreitende Spaltung von Kapitalgesellschaften aus deutscher Sicht“, RNotZ 2016, 273,
  • Zahlreiche Urteilseinordnungen in der „Rheinische Notar-Zeitschrift“.

Herr Dr. Kleba wurde 1982 in Neuss geboren und studierte Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster sowie an der Universidad Adolfo Ibañez in Viña del Mar (Chile). Nach seinem ersten juristischen Staatsexamen im Jahre 2008 absolvierte er seinen juristischen Vorbereitungsdienst im Bezirk des Oberlandesgerichts Düsseldorf, u.a. mit einer Station in Shanghai (China). Im Rahmen seiner anschließenden Promotion arbeitete Herr Dr. Kleba ab 2011 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht von Herrn Prof. Dr. Noack an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Er wurde im Jahr 2013 promoviert.

Im Jahr 2012 begann Herr Dr. Kleba seine Tätigkeit als Rechtsanwalt im Bereich Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions bei Freshfields Bruckhaus Deringer (Düsseldorf), einer der führenden Wirtschaftskanzleien Deutschlands.

Ende 2014 wurde Herr Dr. Kleba zum Notarassessor ernannt und absolvierte seine Ausbildung zum Notar in Neuss und Tönisvorst. Während dieser Zeit war er Mitglied der erweiterten Schriftleitung der Rheinischen Notar-Zeitschrift. Ferner wurde Herr Dr. Kleba in der Zwischenzeit zur Geschäftsführung der Bundesnotarkammer nach Berlin abgeordnet, wo er das Zentrale Testamentsregister und das Zentrale Vorsorgeregister leitete. Hinzu kommen zahlreiche Notarvertretungen im gesamten Rheinland.

Mit Wirkung zum 1. August 2018 wurde Herr Dr. Kleba zum Notar auf Lebenszeit in Erkelenz als Amtsnachfolger des Notars a.D. Christoph Binger ernannt. Damit verwahrt er sämtliche Urkunden von Notar a.D. Christoph Binger sowie der weiteren Vorgänger Notar a.D. Kurt Reis, Notariatsverwalter Dr. Anton Moll und Notar a.D. Reiner Hages.

Herr Dr. Kleba ist verheiratet und hat eine Tochter.

Herr Dr. Kleba ist ferner Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft der Notare.

Beurkundungssprachen: Deutsch, Englisch und Spanisch.

Veröffentlichungen:
  • Co-Autor Beck’scher Onlinekommentar zum BeurkG/DONot (im Erscheinen),
  • „Interessen- bzw. Pflichtenkollisionen und Haftung bei Vorstandsdoppelmandaten im Aktienkonzern“, Dissertation 2013,
  • „Die grenzüberschreitende Spaltung von Kapitalgesellschaften aus deutscher Sicht“, RNotZ 2016, 273,
  • Zahlreiche Urteilseinordnungen in der „Rheinische Notar-Zeitschrift“.